Kate Middleton: Herzogin als Covergirl? Sie wird Chefin bei The Huffington Post

Kate Middleton am 10. Dezember 2015 in  Warminster Wiltshire, England.
16 Bilder
Bildergalerie ansehen
Kate Middleton am 10. Dezember 2015 in Warminster Wiltshire, England.
Sie bringt frischen Wind in die angestaubte Monarchie: Kate Middleton schießt die ersten Fotos ihrer Kinder selbst und hebt jetzt auch ihre Charity-Arbeit auf ein neues Level: Sie wird Chefredakteurin eines britischen Magazins.

Die Klickzahlen werden an diesem Tag wohl noch nie dagewesene Werte erreichen: Kate Middleton (34) wird Mitte Februar zur Chefredakteurin des britischen Online-Magazins "The Huffington Post". Zwar nicht dauerhaft, trotzdem kommt diese Nachricht einer Sensation im englischen Königshaus gleich.

So wird Herzogin zur Chefredakteurin

Was der "Kensington Palace" über seinen Twitter-Account noch nüchtern verkündete, dürfte in Royalkreisen einschlagen wie eine Bombe. Eine Herzogin mischt in den Medien mit. Das schafft sie sonst nur passiv, wenn sie etwa ihr Neugeborenes taufen lässt oder Aufmerksamkeit für ihre Charity-Aktionen sammeln möchte. Jetzt greift die Zweifach-Mutter selbst in den Redaktionsplan ein.

Für einen Tag wird sie dem Magazin die Richtung vorgeben und Schwerpunkte in der Berichterstattung setzen. Doch wer glaubt, dass sie ein intimes Interview geben wird, wie es kürzlich ihr Ehemann Prinz William (33) tat und Einblicke in sein neues Leben als Vater gab, täuscht sicherlich. Middleton will den Blick auf psychische Probleme bei jungen Menschen lenken und diejenigen, die sich diesem Thema passioniert annehmen, wie sie selbst. Heißt das also: Die Herzogin wird neben anderen Redakteuren im Großraumbüro Artikel schreiben?

Palast statt Großraumbüro

Nein, auch wenn die schöne Fashionista sich stets bemüht, so normal wie möglich zu leben. "Wir freuen uns, das Team der 'The Huffington Post" im Kensington Palast begrüßen zu dürfen", hieß es von offizieller Seite des englischen Könighauses. Die seien ohnehin "sehr begeistert" über die prominente Gast-Chefin. Nur auf ein Highlight müssen sie wohl verzichten. Als Covergirl wird Middleton nicht posieren, was der Online-Ausgabe geschuldet ist.

Schade eigentlich, immerhin machte sich ihre verstorbene Schwiegermutter Lady Diana (†36) immer gut auf den Magazinen der Welt.

Folgen Sie Purestars auf Facebook!
Kommentare