Kate Middleton: Ein Baby als Muse! Prinzessin Charlotte wird zur Mode-Ikone

Am 29. November 2015 teilte Kate Middleton diesen Schnappschuss von Baby Charlotte auf dem Twitter-Account des Kensington Palace.
14 Bilder
Bildergalerie ansehen
Am 29. November 2015 teilte Kate Middleton diesen Schnappschuss von Baby Charlotte auf dem Twitter-Account des Kensington Palace.
Sie ist nicht einmal ein Jahr alt und jetzt schon eine Stilikone. Prinzessin Charlotte, das Baby von Kate Middleton und Prinz William, ist nämlich nun die Inspiration für eine ganze Mode-Kollektion.

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm und bei Kate Middleton (34) und ihrer Tochter Prinzessin Charlotte (acht Monate) könnte der Spruch nicht passender sein. Der Look der Herzogin wird ständig unter die Lupe genommen, schließlich ist sie eine echte Stilikone. In diese Fußstapfen tritt nun auch Prinzessin Charlotte, dabei ist sie noch nicht mal ein Jahr alt.

Inspiriert von Baby Charlotte

Ein Baby als Muse? Klingt ein bisschen verrückt, bei den britischen Royals aber nicht weit hergeholt. Schließlich werden die Kleidungsstücke der Tochter von Prinz William, die sie auf offiziellen Familienfotos trägt, regelmäßig zum Verkaufsschlager. Dabei setzt Kate Middleton auf eine Mischung aus Luxus-Mode und außergewöhnlichen Marken, die häufig von Charlottes Nanny aus dem Ausland mitgebracht wird.

Vielleicht wird Baby Charlotte bald aber schon in "Séraphine" zu sehen sein. Die Modemarke wählte Middleton gerne für ihre angesagte Umstandskleidung, nun bringt das Unternehmen nach Informationen von "Daily Mail" eine von Prinz Georges (2) Schwester inspirierte Modekollektion auf den Markt. Der passende Name "The Diana Collection". Den Namen ihrer verstorbenen Großmutter Diana (36) trägt Charlotte als Andenken an sie.

Erinnerungen an Prinzessin Diana

Die Teile der Kollektion kosten zwischen 32 Euro und 115 Euro. Passenderweise erfüllt die Mode sogar noch einen guten Zweck. Bereits Diana war für ihr soziales Engagement bekannt, auch Kate Middleton besucht regelmäßig Einrichtungen in Namen verschiedener Charity-Events. 12 Prozent des Gewinns der Kollektion gehen an den "Diana Award", der Teil der Kooperation mit Designerin Cecile Reinaud ist.

Und auch die Mode selbst passt zum royalen Knirps. So gibt es zum Beispiel Outfits und Accessoires im Schottenkaro - dieses trug auch Kate Middleton bereits mit Begeisterung. Keine Frage, dass Baby Charlottte bei so einer stilvollen Mutter wohl demnächst öfters als modische Muse wirken wird.

Folgen Sie Purestars auf Facebook!
Kommentare